Jetzt schlägt's Taiko!

Die Japanischen Maßeinheiten

Japan hat ein eigenes System von Maßeinheiten, das bis heute genutzt wird.

Shaku

Die Maßeinheit Shaku wurde ursprünglich der Natur entnommen war in etwa die Entfernung zwischen zwei Knoten eines Bambusrohres. Mittlerweile ist die Länge auf 10/33m definiert (Quelle: wikipedia). D.h. ein Shaku entspricht etwa 300mm (genau 303,03 mm).

Sun

Die nächstkleinere Einheit ist das Sun. Zehn Sun entprechen einem Shaku. Ein Sun ist also ungefähr 30mm. D.h. das System hat einen dezimalen Charakter.

Bu

Die nächst kleinere Einheit ist ein Bu. Auch hier gilt wieder das 1/10tel Verhältnis zum Sun. Ein Bu entspricht also etwa 3mm.

Was man wissen sollte

Japanische Trommelbauer geben die Größen ihrer Trommeln in der Regel in Shaku an. Findet man zum Beispiel die Größenangabe 1,4 Shaku, ist damit ein Felldurchmesser von 42cm gemeint (1,4 mal 30cm = 42cm). 1,5 Shaku entsprechen demnach 45cm. Das heißt auch, dass es die Trommeln in Größenstufen von jeweils 3cm gibt.

Während Shaku und Sun wichtige Größen für die Trommeln sind, wird die Einheit Bu z.B. für die Nägel gebraucht. 7bu entsprechen 21mm und sind eine typische Nagelgröße. 18mm (6bu) und 24mm (8bu) sind die nächst kleineren bzw. größeren Nägel. Auch hier "wirkt" der Bu-Abstand von 3mm.

Shakuhachi

Die Bambusflöte "Shakuhachi" ist übrigens nach ihrer Länge benannt: Hachi beteutet 8, Shakuhachi also 1,8 shaku (bzw. 1 shaku 8 sun). Die Länge ist also 54cm.