Jetzt schlägt's Taiko!

Shime-Daiko

Im Jahre 2000 bauten wir mit 4 Personen unsere ersten Shime Daikos. Es waren wohl die ersten (gelungenen) Shimes in Europa. Meine ersten beiden Instrumente sind seitdem im Einsatz und haben sich im Unterricht als auch auf der Bühne absolut bewährt.

In 2008 habe ich auf Nachfrage mit der Aktion "Shime 2.0" den Shime-Bau wieder aufgenommen: Stahlringe wurden organisiert, Schablonen und Spannvorrichtung hergestellt, Korpus-Rohlinge wurden verleimt und gedrechselt. Ende 2008 war dann die Nr. 1 fertig und leistet jetzt gute Arbeit in unserem Dojo. Weitere Shimes für Dojo Mitglieder entstehen zur Zeit.

Ab sofort biete ich unsere Shimes unter dem Motto "Trommeln vom Trommler" auch zum Verkauf an.

Innere Werte - die Qualität


Eiche-Korpus nach dem Drechseln
Der Korpus

Der Korpus wird in facettierter Bauweise hergestellt. Entsprechend dem japanischen Vorbild hat er aus klanglichen Gründen eine spezielle stark gekrümmte Innenform - also keine gleiche Wandstärke. Der gesamte Korpusrohling wird präzise auf einer Drechselbank in Form gebracht.


Ahorn-Korpus nach dem Drechseln

Die Hölzer

Zur Auswahl stehen Eiche und Ahorn (plus Esche als Sonderwunsch). Eiche hat einen schärferen Ton, Ahorn ist etwas weicher.

Der Korpus wird dann auf Wunsch rot gebeizt oder z.B. bei Eiche in Natur belassen und anschließend geölt.

Die Felle

Die Häute werden mit einer speziellen Spannvorrichtung um massive Stahlringe gezogen und dann vernäht. Diese Vorrichtung wurde von mir nochmal überarbeitet und erzeugt sehr gleichmäßig und hoch gespannte Felle - auch ohne Korpus erzeugen sie schon einen schönen Ton.

Die hohe Spannung ist notwendig, damit die Häute im nassen Zustand ihr Gefüge verändern und so elastisch werden. Durch diese hohe Grundspannung werden die Felle bei der Montage nur wenig zusammengezogen und bleiben auch stimmstabiler.

Nur die besten Teile einer Haut kommen in der richtigen Stärke für eine Shime in Frage.

Die Trommel vom Trommler - das Angebot

Shime Daiko Gr. 3*** Shime Daiko Gr. 4***
Höhe 18cm 20cm
Korpus-Durchmesser (Rand) 23cm 25cm
Fell-Durchmesser 35,5cm 37,5cm
Holzart Ahorn, Eiche Ahorn, Eiche
Seil 12mm Hanfseil 12mm Hanfseil
Preis 780,- Euro 850,- Euro
14 Tage Rückgaberecht - Preis inkl. Versand nach DE
Passendes Zubehör
Bachi (Stöcke)
für Shime
42cm * 18/25mm
aus Ahorn
20,- Euro
Shime Ständer
für Größe 3-4
(natur)
Spielhöhe*** 75cm
aus Fichte/Buche
75,- Euro
Shime Ständer
für Größe 3-4
(braun gebeizt)
Spielhöhe*** 75cm
aus Fichte/Buche
85,- Euro

*** In Japan werden Shime Daikos in 5 Größen angeboten. Größe 1&2 sind kleinere Instrumente für das Kabuki und Noh-Theater. Größe 3&4&5 werden typischerweise im Taiko eingesetzt. Größe 5 kann ich auf Wunsch auch bauen.

Anfrage

Größe
Holz
Farbe
Name
Email
Nachricht
(Fragen, Sonderwünsche, Zubehör, ggf. Adresse, Telefon)

Eine Anfrage ist keine verbindliche Bestellung. Stattdessen gehe ich auf den konkreten Wunsch und einen möglichen Fertigstellungstermin ein.

Hinweise

Das Angebot erfolgt in Absprache mit dem Finanzamt Hamburg-Eimsbüttel ohne Mwst. (Steuer-Nr. 54/304/02155)

Zur Person

Ich, Oliver Boldt, bin als Sohn eines Schmiedes & Schlossers in einer handwerklichen Umgebung aufgewachsen. Die Faszination des "Dinge-Erschaffens" trieb mich erst in den Metallbau (Ausbildung zum Maschinenschlosser). Durch den Bau von zwei Keltischen Harfen bei Martin Gust (www.magus-harps.de) lernte ich die Maschinen kennen, mit denen ich heute meine Taikos baue. Shime-, Miya- und O-Daikos entstehen komplett in meiner Werkstatt. Aber ich kooperiere auch mit einem Netz von Spezialisten.

Wenn man mit dem Taikospiel anfängt, steht man natürlich erstmal vor dem Problem an "irgendwelche" Taikos zum Üben zu kommen. Das war bei uns genauso. Jetzt besteht die Motivation darin, Taikos zu bauen, die in der Qualität Anschluss finden an Original-Taikos aus Japan. Das kontinuierliche Verbessern meiner Trommeln betrachte ich als natürlichen Prozess, der - am Rande bemerkt - auch sehr japanisch ist. Als Trommler betrachte ich mich selbst als meinen kritischsten Kunden.